Starte mit Yoga in einen schöneren Tag: ab 16. Mai 2013 Morgen Yoga bei manas & prana

Yoga am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Früh aufstehen ist schön! Alle, die etwas anderes behaupten, wissen gar nicht, was so ein früher Morgen alles kann: die Stille eines heranberechenden Tages im Übergang einer kühlen Nacht als Tau auf Blüten und Blättern, Vogelgezwitscher verkündet erste Lichtstrahlen … aber vor allem: lieber früher als später. Jetzt heißt es aufstehen und losgehen zu Morgen Yoga! Ab 16. Mai 2013 pflegen wir bei manas & prana die empfohlene Yogapraxis des frühen Übens: Jeden Donnerstag von 7-8 Uhr kommen wir zu einer 60-minütigen ausgewogenen Yogaeinheit ins Studio, um belebt und doch entspannt in einen neuen Tag starten zu können. Nichts anderes empfiehlt die Hatha Yoga Pradipika – eines der wichtigen Schriftwerke über das Praktizieren des Hatha Yoga – als zwei Dinge: frühes Aufstehen mit dem Üben von Asanas und vor allem Pranayama (Sutra II.11)  sowie Regelmäßigkeit (Sutra I.66). Die Kombination beider Aspekte ist – wie so oft im Yoga – die Herausforderung.

So mancher wird sich denken: Einmal so früh raus und Yoga üben, das schaffe ich noch, aber jeden Donnerstag?! Vielleicht lockt den einen oder anderen das günstige Startangebot von 75 € für 10 x Morgen Yoga, vielleicht aber auch nicht. Vielleicht klingt der Gedanke auch verlockend, dass es in dieser Morgenstunde um ein inniges Bei-sich-sein geht, um den Faden zum eigenen inneren Kern über den Tag nicht zu verlieren, vielleicht aber auch nicht. Die Yogalehre wird uns in jedem Fall nichts anderes erzählen, als dass Yoga uns für das frühe Aufstehen und Üben entlohnen wird. Und wie? Wir sehen uns am Donnerstag um 7 Uhr …